RPG-Blog-O-Quest #48: Planung

Wieder ein Monat rum, wieder eine neue Blog-O-Queste. Man, dieses Jahr rast ja nur so dahin. Immerhin bringt mich die Queste dazu, hier hin und wieder auch mal in die Tasten zu hauen :-). Die Fragen in diesem Monat stammen von Timberwere und ich bin selbst schon gespannt darauf, was mir hierzu so einfällt :-)!

RPG-Blog-O-Quest? Nie gehört? Kurz die Spielregeln: An jedem Monatsersten stellt der jeweilige Ausrichter dem Rollenspielvolk fünf Fragen, welche auf Blogs, in Podcast, in Vlogs oder in Foren beantwortet werden wollen. Dann hat man den Monat über Zeit, um die Fragen zu beantworten. Näheres dazu hinter dem obigen Link. Nun aber auf an die aktuellen Fragen!

1. Wie ausführlich planst du deine Charaktere, bevor du sie in einer Runde zum ersten Mal spielst?
Kaum. Also, um das ein bißchen auszuführen: Grundsätzlich bin ich so gut wie immer der Spielleiter. D. h., ich plane meine Charaktere nicht im klassischen Spieler-Sinne. Als SL lege ich mir auch nur das absolut Notwendigste zurecht – Name, Rolle, grober Charakterzug – und den Rest lasse ich auf mich zukommen. Wenn ich dann mal wirklich Spieler bin, drückt man mir meistens einen vorgefertigten SC in die Hand :-).

2. Wie hältst du es im Spiel – Unternehmungen wie z.B. Heists oder Shadowruns ausführlich planen oder spontan passieren lassen?
Das überlasse ich zunächst einmal grundsätzlich meinen Spielern. Ich bin allerdings ein SL, der eher auf die Tube drückt. Ich mag es, an einem Abend eine runde Geschichte zu erleben und bringe daher auch ausladendere Abenteuer normalerweise in komprimierter Form unter. Solange die Spieler Spaß an Planungen haben, ist es okay, aber ich lasse es nicht ausufern.

3. Planst du manchmal zwischen Spielrunden, was dein Charakter in der nächsten Session sagen oder tun möchte? Und klappt das dann so, wie du es dir ausgemalt hast?
Nein, wie gesagt spiele ich nicht mit einem Charakter in einer regelmäßigen Runde. Als SL lege ich mir im Kopf manchmal Dialoge von wiederkehrenden NSC zurecht, aber auch das eher selten. Wenn, dann bringe ich meine Textzeilen aber auch an :-).

4. Was war die Aktion mit der längsten oder der kürzesten Vorausplanung, die du je im Spiel erlebt hast, und wie ist sie gelaufen?
Das kann ich kaum beantworten, und das, obwohl wir früher auch Shadowrun gespielt haben :-). Normalerweise legen sich meine Spieler ihren Plan recht rasch zurecht… ich glaube, wir haben nie mehr als eine halbe oder ganze Stunde mit reiner Planung verbracht…

5. Hast du ein Beispiel dafür, wie in einer deiner Runden eine Vorausplanung komplett in ihr Gegenteil umgeschlagen ist?
Nein, leider nicht :-(. Ich möchte nicht ausschließen, dass es so etwas gab, aber seit ich Dauer-SL bin (was nun schon recht lange ist) versuche ich normalerweise einfach flexibel auf meine Spieler zu reagieren. Solange ihr Plan gut ist darf er doch auch funktionieren :-).

Bonusfrage: Wie detailliert planst du deine Runden vor, was deren RL-Umfeld betrifft (also alles, was nicht direkt mit dem Spiel selbst zu tun hat)?
Nun, wir sind alle erwachsen und haben alle unsere Termine. Vom Behördengang über Arzttermine bis zur Familienzeit. Daher schicke ich meist drei Alternativvorschläge für den nächsten Spielabend in die Runde und einer davon wird es dann üblicherweise. Wir richten uns nach Arbeitszeiten, spielen daher meist freitags oder samstags Abends. Das klappt ganz gut bislang.

Ein Kommentar zu “RPG-Blog-O-Quest #48: Planung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.