Ein paar News (XXXIII): Neuigkeiten aus der Redaktion

Heiko Gill, Chefredakteur der deutschen CTHULHU-Linie, hat drüben im cthulhu-forum aktuelle Neuigkeiten aus der Redaktion gesposted, die ich an dieser Stelle schamlos zitieren möchte:

In diesem Quartal darf man erwarten:

Frisches Blut (Softcover)
= Softcover mit insgesamt 4 Abenteuern weitestgehend sehr neuer Autoren. Das sind
Im Schatten des Doms (von Julia Knobloch), Gaslichtabenteuer in Bamberg
Das Rauschen der Wellen (von Alexander Simm), Bodenseeregion 1920er
Electric Square Dance der Atom-Reptil-Bikini-Frauen in 3D!!! (überarbeitete Übersetzung), Texas, 1960er, „Blood Brothers“ Stil
Blutiges Schäferstündchen (von Christopher Eckes und Martin Ziska), Nordamerika, NOW, One-Shot
(DCC-Besucher könnten das eine oder andere Abenteuer wiedererkennen)

Für das IV. Quartal – vermutlich zur SPIEL – folgen dann noch:

Terra Cthulhiana – Bis ans Ende der Welt (Hardcover)
Arktis, Antarktis, Weltmeere, sowie Kampagnen-Steinbrüche
ziemlich deckungsgleich mit der (Hälfte der) Ausgabe von 2008.

Das Grand Grimoire der Mythos-Magie (Hardcover, farbig)
Übersetzung der ähnlich betitelten Neuerscheinung von Chaosium mit rund 600 Zaubern.

#################################################################

Fortgeschritten im Arbeitsprozess sind bereits:

Feind meines Feindes
Abenteuer-Softcover mit drei zusammenhängenden Abenteuern

PULP CTHULHU
Übersetzung des englischen Regelwerks

Stumm
Abenteuer-Softcover mit zwei längeren Abenteuern.

Gearbeitet wird zudem an:

Die oberen 10.000
(Berufeband, Nachfolger von Mystiker & Magier)

Grenzland
(deutsche Kampagne im Osten des Deutschen Reiches)

Apokalypsen
(Quellen- und Abenteuerband zum Thema „und was, wenn die Verhinderung des Übels gescheitert ist? Was spielen wir dann …?“)

Meine persönlichen Präferenzen liegen auf den angestrebten Abenteuerbänden, auf die freue ich mich. Leider ist verhältnismäßig wenig Quellenmaterial in der Produktpipeline – hier hätte ich (aus alter Tradition heraus) gerne mehr gesehen: Cthuloide Städebände, vielleicht eine Neuauflage der Lovecraft-Country-Reihe ohne die Abenteuer in einem Band oder etwas über Geisteskrankheiten und Anstalten (Dementophobia anyone) vielleicht. Aber es ist deutlich mehr Material in der Pipeline als noch vor drei Jahren, darauf läßt sich aufbauen!

Wer darüber diskutieren möchte, macht das am Besten drüben im Thread!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s