RPG-Blog-O-Quest Mai 2016: Mai-Mischung

rpg-blog-o-quest_logo3RPG-Blog-O-Quest? Nie gehört? Kurz die Spielregeln: An jedem Monatsersten stellt, in abwechselnder Reihenfolgen, Würfelheld oder Greifenklaue dem Rollenspielvolk fünf Fragen, welche auf Blogs, in Podcast, in Vlogs oder in Foren beantwortet werden wollen. Dann hat man den Monat über Zeit, um die Fragen zu beantworten. Näheres HIER.

So, dann wollen wir mal mit den (sehr gemischten) Mai-Themen loslegen:

1.) Muttertag und Vatertag stehen diese Woche an. Was halten eure Eltern von eurem Hobby (vor allen Dingen, als ihr noch zu Hause gewohnt habt)? Stieß das Hobby Rollenspiel auf besondere Ablehnung oder Zustimmung und wie seid ihr damit umgegangen?
Meinen Vater hat das ganze nie wirklich interessiert. Da ich noch recht jung war, als ich mir die DSA-Basis-Box zu Weihnachten wünschte, wollte meine Mutter allerdings schon wissen, was ich da haben wollte. Ich spielte kurzerhand eine Runde des Einsteiger-Abenteuers mit ihr und meinem Bruder, was sie sofort mitmachte. Danach war sie beruhigt und alle Zweifel beseitigt, auch, wenn sie nie wirkliches Interesse entwickelt hat🙂.

2.) Heute ist Tag der Arbeit. Welcher Teil von Rollenspiel ist für Euch harte Arbeit und macht tendenziell wenig bis keinen Spaß? Welches sind Eure größten Spaßquellen im Rollenspiel?
Das Erlernen von Regeln ist der Teil, den ich am mühsamsten empfinde. Spaßquellen bietet das Hobby dafür eine ganze Menge – und neben einem gelungenen Spieleabend ist das für mich wohl schönste Erlebnis, eigenes Material zu veröffentlichen.

3.) Und noch ein Nerdtag diese Woche, der vierte Mai aka „May the force (be with you)“, kurzum Star Wars-Tag. Star Wars und Rollenspiel _____________________________________ .
_________sind eine großartige Kombination, die mir einige wunderbare Spielrunden beschert hat. Das Schöne sind der sehr schnell gemeinsam gefundene Nenner (wie sieht’s hier aus? was wollen wir tun?) und der reichhaltige Kosmos voller interessanter Charaktere, die mir als SL zur Verfügung stehen um dem belesenen Mitspieler mit einem Augenzwinkern klarmachen zu können, er ist „mittendrin statt nur dabei“.

4.) Im letzten Monat war Rassismus das Thema des RSP-Blog-Karnevals. Hast Du outgame schon einmal einen rassistischen Vorfall in der Rollenspielszene erlebt, z.B. auf Conventions oder im Rollenspielladen?
Nein, noch nie. Ich habe zwar insbesondere in Rollenspielläden schon sehr seltsame Unterhaltungen mit angehört, aber noch nie etwas, dass rassistisch oder auch nur politisch unkorrekt gewesen wäre🙂.

5.) Vatertag wird ja auch gern als Entschuldigung für Alkoholexzesse benutzt. Hattet ihr in punkto Alkohol im Spiel schon einmal schlechte Erfahrungen (oder womöglich auch gute)?
Wir trinken zwar auch beim Rollenspiel mal ein Bierchen – aber damit ist es dann auch gut. Wir wohnen recht weit auseinander, die meisten haben Arbeit und/oder Familie – da artet das selten aus. Doch auch in unseren „wilden“ Zeiten haben wir Besäufnis und Rollenspiel getrennt gehalten – nicht, weil wir etwas gegen Alkohol im Spiel hatten, sondern schlicht weil unsere Runden damals unter der Woche stattfanden und alle am nächsten Tag Schule hatten🙂.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s