„Den hat der Nix geholt“

Der Dezember ist da, und mit ihm heimelige Winterabende vor prasselndem Kaminfeuer. Eine gute Zeit, um einmal wieder in den Büchern zu schmökern, die seit Jahr und Tag um Aufmerksamkeit in meinem Bücherregal buhlen. Beim Durchblättern eines kleinen Sagenbüchleins blieb ich – mal wieder – an der Sage vom Nix hängen:

Zahlreich wie die Teiche und Wasserläufe in der Lausitz sind auch Sagen vom Wassermann oder nix, der in ihnen seine Wohnung gehabt haben soll. So wie das Wasser dem Menschen vertrauten Freund und Helfer sein kann, in dem es lasten trägt, reiche Fischbeute bietet und zum Bade lockt, während es im nächsten Augenblick als grimmiger Feind mit wilden Strudeln Felder, Wiesen und Häuser überschwemmt, ja sogar nach dem Leben des Menschen greift, so unberechenbar erscheint auch der Dämon des Wasser, der Nix.
Mit manchem Irdischen ist er gut Freund, schenkt und lässt sich beschenken. Mehr als einmal verdankt ein durch Missernte in Not geratener Heidebauer dem Wassermann ein paar Scheffel Korn zur Aussat. Freilich weiß die Sage zu Berichten, dass der Wassermann auch kalt und grausam sein kann und dem Menschen nach dem Leben trachtet.

Quelle: http://www.goldenerloewe-luebben.de/spreewaldsagen.html

Und so sieht der Geselle aus der sorbischen Sagenwelt aus:

Vodyanoy Kein Wunder freilich, hier einmal mehr eine Verbindung mit den Tiefen Wesen herzustellen, die Lovecraft vor unbekannten Südseeinseln oder vor der amerikanischen Ostküste ansiedelte. Doch viel zahlreicher sind offensichtlich ihre Siedlungen: nicht nur berichtet die Kampagne „Auf den Inseln“ von ihren finsteren Umtrieben in der Nordsee; auch hier auf diesem Blog wurde im Zuge meines letzten Wettbewerbs mit „Der Donaufürst“ ein Szenario veröffentlicht, dass sich mit den Tiefen Wesen auseinandersetzt. Hier wurde vom Donaufürsten berichtet, der in ebenjenem Fluß sein Unwesen treibt. Und das sind Weißgott nicht die einzigen Sagen aus unseren Gefilden, die sich mit Wasserwesen aller Art auseinander setzen.

Wer noch ein wenig mehr Inspiration suchen möchte, dem sei – an dieser Stelle mal wieder – Wikipedia ans Herz gelegt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wassermann_(Mythologie)

One thought on “„Den hat der Nix geholt“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s