Meine Spiel 2011

Tja,

wer die letzten Tage hinter dem Mond verbracht hat könnte auf die Idee kommen, diese Überschrift enthielte einen Fehler :-). In diesem kurzen Eintrag geht es um meinen diesjährigen Besuch auf der Spiel 2011, DER Messe für Spielwaren.

Angekündigt habe ich meinen Besuch zwar auf meinem anderen Blog, verbunden mit der vollmundigen Ankündigung, endlich wieder ein paar Magickarten meiner Sammlung hinzuzufügen. Daraus ist aber nichts geworden – zu unattraktiv waren die Messepreise, zu knausrig ich selbst. Kommen wir zu einem kurzen Erlebnisbericht:

Wie in jedem Jahr führen mich meine Schritte zuerst in Halle 6. Nach einem kurzen Überblick von der Treppe aus denke ich bei mir: „Besorg‘ Dir doch erstmal die aktuelle Cthuloide Welten“. Die erstehe ich nämlich immer auf der Spielemesse, das hat Tradition. Kaum am Pegasus-Stand angekommen überfallen mich Licht und Schatten: Ein kurzer Plausch mit Wrzlprmft offenbart mir: die Ausgabe 21, die letzte Ausgabe… sie ist ausverkauft! Kurz übermannt mich ein Schockzustand, wäre die CW doch endlich einmal eine Zeitschrift, deren Sammlung ich KOMPLETT nennen könnte (vom White Dwarf fehlt mir nämlich immer noch Ausgabe 1…). Licht zeigt sich aber auch, denn die viel beschriebene Sonderausgabe ist am Pegasusstand zu einem äußerst fairen Preis käuflich zu erwerben.

Ich kralle mir noch schnell den Werbeflyer für „Cthulhus Ruf: Gedruckt“ und verabschiede mich dann. Es folgt ein Rundgang durch die Halle (bei dem offensichtlich wird, dass CW21 ÜBERALL ausverkauft zu sein scheint. Ein Umstand, der sich bis Freitag abend Gott sei Dank noch nicht bis ebay herumgesprochen hatte, wo ich denn dann meine Sammlung komplettieren konnte, Gott sei Dank). Ich erstehe ein paar Würfel (Pflichtprogramm) sowie das wirklich schön aufgemachte Draconomicon zum Sonderpreis. Und sonst?

Sonst nichts. Die Halle wirkt leerer als sonst, die wirklichen Kracher-Angebote fehlen, das Überangebot an LARP-Artikeln hat weiter zugenommen. Scheinbar wirkt sich die RPC im Mai nicht nur auf den Veröffentlichungsturnus manches Verlages aus, auch die Shops und Verleger scheinen sich für eine Messe entscheiden zu wollen. Hier gibt es diesmal erstaunlich wenig zu holen.

Für meine Verhältnisse unverhältnismäßig viel Zeit verbringe ich daher in den übrigen Hallen, auf der Suche nach Schnäppchen im Gesellschafts- und Brettspielbereich. Nach einigem Hin und Her (da ich in diesem Bereich weder sonderlich bewandert bin, noch mich zu Demorunden hinreißen lassen kann) entscheide ich mich schließlich für VerfliXXt und High Five, beides Sonderangebote. Zumindestens VerfliXXt stellte sich dabei am wochenendlichen Test als recht amüsant heraus und war bestimmt kein Fehlkauf.

Diese Messe 2011 läßt mich ein wenig nachdenklich zurück. Erfolgreiches Einkaufen wie in den Vorjahren war mir nicht vergönnt. Im nächsten Jahr werde ich wohl definitiv erstmals die RPC ansteuern um dann im Oktober neu zu entscheiden, ob ich vielleicht mal ein Jahr Pause von der Spiel brauche.

Zum guten Schluß nun noch ein paar Impressionen:

Bis dahin
Seanchui

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s